"Legos machen glücklich", findet Thomas Panke. Er hat einen Lego-Laden in Frankfurt, berät dort kleine und vor allem auch viele große Kunden, baut selber sehr gerne, erklärt die Lego-Welt in seinen YouTube-Videos.

Ein Lego Stein ist rechteckig, knapp ein Zentimeter hoch, anderthalb Zentimeter tief und rund zweieinhalb Zentimeter lang. Oben drauf hat er acht Noppen, auf jeder einzelnen steht der Firmenname. Das ist Klassiker, es gibt jede Menge Abwandlungen. Aus den Steinen entstehen die unterschiedlichsten Modelle. Legofans fachsimpeln auf Messen und treffen sich auf Tauschbörsen. Teil dieser Welt ist Thomas Panke.

Mit seinen Lego-YouTube-Videos gewinnt er mehr und mehr Zuschauer. Das hängt wohl auch damit zusammen, dass er unabhängig ist von der dänischen Firma Lego und einen kritischen Geist besitzt. Wenn ein Modell in seinen Augen schlecht ist, dann sagt er das auch. Bevor er sich als Steine-Fachmann selbstständig machte, war Panke angestellt als IT-Berater. Diese Welt aber war nichts für ihn. Er wollte sein eigener Herr sein. Er setzt auf ein Produkt, das er selber gut findet.

Gastgeberin: Andrea Seeger

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit