Was ist wahr und was ist Fiktion? Mit dieser Frage beschäftigt sich der neue Roman "Den blinden Göttern“ von Steven Uhly, den der Autor am 19. März in der Romanfabrik Frankfurt vorstellen wird.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel Autor Steven Uhly über seinen Roman "Den blinden Göttern“

Ende des Audiobeitrags
Cover Steven Uhly: Den blinden Göttern, Secession Verlag, Preis: 22 Euro
Steven Uhly: Den blinden Göttern, Secession Verlag, Preis: 22 Euro Bild © Secession Verlag | hr

Darin geht es um den Buchhändler Friedrich Keller, dem von einem verwahrlosten Unbekannten ein Manuskript mit Gedichten zugespielt wird. Sofort ist er entzückt von der Dichtkunst des ihm unbekannten Dichters Radi Zeil. Als er ihn dann tatsächlich kennenlernt, verschwimmen die Identitäten beider Figuren.

Uhly treibt ein riskantes Spiel mit dem Leser, der nun nach der Verlässlichkeit des Textes sucht. Im hr2-Kulturcafé ab 17:10 Uhr spricht Steven Uhly über Dichtkunst und seinen Roman "Den blinden Göttern“.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit