Sie waren Sportlerinnen oder Künstlerinnen, Mäzeninnen oder Wissenschaftlerinnen, Unternehmerinnen oder Politikerinnen, aber auch Patientinnen, Mordopfer oder Verfolgte.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Frauen, die in Hessen ihre ganz unterschiedlichen Spuren hinterlassen haben

Stephanie Zibell
Ende des Audiobeitrags

50 Frauen hat die Mainzer Historikerin Stephanie Zibell in ihrem neuen Buch versammelt, deren Lebenswege mit Hessen verknüpft sind und die bedeutsame Spuren hinterlassen haben.

Neben den bekannten Namen wie Bettine von Arnim, Rosemarie Nitribitt oder Lia Wöhr würdigt die Autorin auch weniger bekannte Frauen, wie z.B. Elly Deumer, die heimliche Geliebte des Wiederstandkämpfers Wilhelm Leuschner.

Cover Stefanie Zibell: Hessinnen 50 Lebenswege, Verlagshaus Römerweg, Preis: 22 Euro

Im hr2 Kulturcafé erzählt die Autorin Stephanie Zibell gegen 17:10 Uhr von "Hessinnen: 50 Lebenswege" ihre liebsten Geschichten.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit