Mit Anja Kampmann, geboren 1983, wird wieder eine jüngere Autorin ins Stadtschreiberhäuschen im Frankfurter Stadtteil Bergen-Enkheim einziehen.

Vor allem als Lyrikerin ist Kampmann bekannt geworden und hat mit ihrem Romandebüt "Wie hoch die Wasser steigen" umfassend Respekt geerntet.

"Weil er sich nicht mit bloßer Psychologie zufrieden gibt," schrieb beispielsweise Die Zeit, "sticht Wie hoch die Wasser steigen aus der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur heraus." 

Buchcover

 

Es ist ein Roman on the Road von einer Bohrinsel bis ins Ruhrgebiet, auf der Suche nach dem Allzumenschlichen. Was Anja Kampmann in Bergen-Enkheim vorhat, erzählt sie im hr2-Kulturcafé um 17:10 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit