In der Oper klopft es böse, das Orchester dröhnt und das von Instrumenten erzeugte Tropfen des Wasserhahns scheint unerträglich. Arnulf Herrmann hat die Musik zur Oper "Der Mieter" komponiert, nach dem Roman „Le Locataire chimérique“ von Roland Topor, der auch schon Polanski zu seinem Film „Der Mieter“ inspirierte.

Fünf Jahre lang hat Arnulf Herrmann an dem Auftragswerk der Oper Frankfurt komponiert; Musik für großes Orchester, Chor und acht Solisten. Und er hat nicht nur orchestrale sondern auch elektronische Klänge eingesetzt.

Die Klänge wandern auch mit Hilfe von 40 Lautsprechern durch den Zuschauerraum, um den Psycho-Horror lebendig zu machen.

Bildergalerie

Bildergalerie

zur Bildergalerie Der Mieter

Ende der Bildergalerie

Wenn der Protagonist, der sich wie die Vormieterin der Wohnung aus dem Fenster stürzt, sitzt das "Publikum gewissermaßen in der Glasscheibe, die beim Fenstersturz zerbricht, sagt der Komponist Arnulf Herrmann, der ab 17:10 Uhr zu Gast im hr2-Kulturcafé ist.

Weitere Informationen

Der Mieter

Der Mieter
Arnulf Herrmann Oper,Text von Händl Klaus nach Motiven des Romans Le Locataire chimérique von Roland Topor
Auftragswerk der Oper Frankfurt
Termine: 12./16./18./24./29. November sowie 02. und 07. Dezember jeweils um 19:30 Uhr
Die Frühkritik vom 13.11. zur Premiere von "Der Mieter " von Andreas Bomba

Ende der weiteren Informationen
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit