Die Domstadt Fulda hat sich zu einer Stadt des Musicals entwickelt. Das verdankt sie auch dem Komponisten und Produzenten Dennis Martin. "Bonifatius"  war 2004 das erste Musical, das er für Fulda schuf, es folgten  "Die Päpstin" und "Der Medicus".

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Wie macht man aus einer Heiligenlegende ein Musical?

Der Fuldaer Dom St. Salvator zu Fulda
Ende des Audiobeitrags

Alle drei stehen derzeit auf dem Spielplan des Musicalsommers in Fulda. Hauptspielort ist das Schlosstheater, aber die Neuinszenierung des Erfolgsstücks "Bonifatius" wird sogar im Freien vor dem Domplatz gespielt.

Was reizt den Musiker, der schon mit Stars wie Meat Loaf, Laith al Deen, Chrissie Haynde von den Pretenders, UB40 oder auch Nena zusammengearbeitet hat, am Genre Musical? Und warum greift er vor allem Stoffe aus dem Mittelalter auf? Wie verwandelt man eine Heiligenlegende in ein Bühnenstück mit Tanz und Musiktheater? Wie aktuell sind für den Texter und Komponisten Figuren wie "Die Päpstin" oder "Der Medicus".

Das Gespräch mit Dennis Martin hören Sie im hr2-Kulturfrühstück gegen 09:10 Uhr.

Weitere Themen

Das Hörerwunschgedicht zwischen 10 und 10:15 Uhr

Ingeborg Bachmann: An die Sonne

Hinweis Gedichtwunsch

Wenn Sie Ihr Lieblingsgedicht im hr2-Kulturfrühstück hören möchten, schreiben Sie uns – per Post an den Hessischen Rundfunk, hr2-Literatur, 60222 Frankfurt am Main oder kontaktieren Sie uns per Mail-Formular.

Weitere Informationen

BUCHTIPP

Éric Vuillard: 14. Juli
Verlag Matthes und Seitz Berlin 2019
Preis: 18 Euro
hr2-Kritiker: Mario Scalla

Ende der weiteren Informationen
Beiträge in der Sendung
SendezeitBeitrag
Hörrätsel Finden Sie die richtige Antwort und gewinnen Sie!
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit