Der Salzburger Stier ist der renommierteste Kleinkunstpreis im deutschen Sprachraum. Seit 1982 wird er jährlich verliehen, die Liste der bisherigen Preisträger*innen liest sich wie das Who-is-Who der großen, deutschsprachigen Kabarettistinnen, Liedermacher, Satirikerinnen und Kleinkünstler.

Aus Österreich, Deutschland und der Schweiz werden alljährlich je eine Künstlerin oder ein Künstler ausgezeichnet – mit einem Preisgeld von 6.000 Euro. Der Salzburger Stier wird im Rahmen eines dreitägigen Kleinkunst-Festivals verliehen, dabei werden die Preisträger von prominenten etablierten Künstlern des Genres vorgestellt.

Dieses Jahr wird das Oldenburger Liedermacher-Duo Simon und Jan, die österreichische Poetry-Slammerin und Sprachakrobatin Lisa Eckhart und die schweizerische Bühnen-Poetin, Kabarettistin und Autorin Patti Basler ausgezeichnet. Der Kabarettist Gerhard Polt erhält für sein Lebenswerk den Ehrenstier.

Hinter dem Salzburger Stier stehen die öffentlich-rechtlichen Radiostationen in Deutschland, in Österreich, in der Schweiz und in Südtirol, die sich zu einer Radiovereinigung zusammengeschlossen haben. In der Kulturszene Hessen senden wir den gekürzten Mitschnitt des Festivals in vier Teilen.

Den ersten und zweiten Teil können Sie am 30. Mai um 12:04 und um 23:04 Uhr in unserer Kulturszene Hessen hören. Teil drei und vier am 20. Juni.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit