Farnaz Nasiriamini

Farnaz Nasiriamini wird für ihre Kurzgeschichte "Es ist überall" ausgezeichnet. Sie erzählt von einer Schülerin und von einem Video, das gegen ihren Willen veröffentlicht wird. Farnaz Nasiriamini gelingt darin ein authentischer und sehr beklemmender Blick auf eine Situation, in der ein Leben durch einen einzigen Klick aus den Fugen gerät. Farnaz Nasiriamini erhält ein Preisgeld von 500 Euro und die Gelegenheit, ihre literarischen Arbeiten in einer Sendung von hr2-kultur vorzustellen.

Sendung: hr2-kultur Spätlese, 28.5.2019, 22:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit