Thomas Stangl

Drei junge Autor*innen setzen sich mit der Sterblichkeit des Menschen auseinander und werden dafür ausgezeichnet. Wo gibt es sowas? Beim Wortmeldungen-Literaturpreis für kritische Kurztexte. Katherina Braschel, Luca Manuel Kieser und Jana Krüger setzen sich fabulierend über das Ende hinweg.

Sie sind noch keine 30 Jahre alt, doch sie "erkennen einfach an, dass Sterben mit dem Leben beginnt, wir jeden Tag viele Mikrotode sterben". So lobte die Jury des Wortmeldungen-Förderpreises. Katherina Braschel aus Wien beschreibt in ihrem kurzen Text ihren Körper und vollzieht dabei nach, dass sie lebt, indem sie verfällt. Luca Manuel Kieser, der ebenfalls in Wien lebt, erzählt ein Frauenleben von der unmittelbaren Nachkriegszeit bis nahe an unsere Gegenwart heran.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Jana Krüger liest "weiterweg"

Jana Krüger
Ende des Audiobeitrags

Und Jana Krüger (Leipzig und Berlin) setzt sich mit der medialen und politischen Hilflosigkeit im Umgang mit dem Sterben im Mittelmeer auseinander. Dafür wurden die drei Autor*innen jetzt in Frankfurt mit dem mit insgesamt 15.000 Euro dotierten Wortmeldungen-Förderpreis der Crespo Foundation ausgezeichnet.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Katherina Braschel liest "ICD-10 - F63.9"

Katherina Braschel
Ende des Audiobeitrags

Der Wortmeldungen-Literaturpreis zeichnet seit 2017 literarische Kurztexte aus, die sich um aktuelle gesellschaftspolitische Themen drehen. Für die Förderpreise gibt der jeweilige Preisträger – in diesem Jahr Thomas Stangl – das Thema vor. Er formulierte die Frage: "Im Schreiben tauschen Tote und Lebende höflich die Plätze. Oder: Kann man dem Tod die kalte Schulter zeigen?"

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Luca Manuel Kieser liest "Von einer, die aus Namen ein Geheimnis macht"

Luca Manuel Kieser
Ende des Audiobeitrags

Unter den eingereichten Texten wählte eine Jury 10 Autor*innen für die Shortlist aus. Am 23. November wurde der Preis in Frankfurt vergeben. Die drei Gewinner*innen Katherina Braschel, Luca Manuel Kieser und Jana Krüger lasen gemeinsamen mit weiteren Nominierten im Rahmen einer Lesenacht im "frankfurtersalon".

Sendung: hr2-kultur, Spätlese, 28.01.2019, 22:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit