Story Water - Ensemble Modern
Projekt "Story Water" von Emanuel Gat Dance & Ensemble Modern Bild © Julia Gat

Das grenzüberschreitende Projekt "Story Water" von Emanuel Gat Dance & Ensemble Modern lotet die Verbindungen von Musik und Tanz aus. What you see is what you hear? Manchmal aber auch genau das Gegenteil!

Audiobeitrag
Story Water - Ensemble Modern

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Was bedeutet "Story Water"? - Und wie hört sich das an?

Ende des Audiobeitrags

"Story Water“ – so ist ein neues Projekt übertitelt, das das Ensemble Modern Frankfurt gemeinsam mit dem renommierten Choreographen Emanuel Gat und 12 Tänzerinnen und Tänzern erarbeitet hat. Gat setzt dabei drei Kompositionen in Bezug miteinander: "Dérive 2“ von Pierre Boulez, "Fury II“ von Rebecca Saunders – und das neue Stück "Folk Dance“, das im gegenseitigen Austausch zwischen Musikern und Tänzern entstanden ist. Geprobt wurde vor kurzem in Frankfurt – und Ursula Böhmer war dabei.

Weitere Informationen

Aufführungstermine

Am 19. Juli wird die abendfüllende Musik-Choreographie "Story Water“ beim Festival d’Avignon uraufgeführt.
Im Herbst wird das Stück dann auch beim Tanzfestival Rhein-Main in Frankfurt sowie in Antwerpen und Paris zu erleben ein.

Avignon, Cour d'honneur du Palais des papes - Festival d’Avignon: 19./20./21./22./23. Juli 2018
Bonn, Opernhaus - Beethovenfest Bonn: 9. September 2018
Frankfurt am Main, Frankfurt LAB - Tanzfestival Rhein-Main: 7./8. November 2018
und weitere Termine

Ende der weiteren Informationen
Bildergalerie

Bildergalerie

zur Bildergalerie "Story Water" in Bildern: bei den Proben

Ende der Bildergalerie

Wie wird das, was wir sehen, von dem beeinflusst, was wir hören? Und umgekehrt? Das sind die Fragen, die Emanuel Gat beschäftigen. Der Israeli wollte ursprünglich Dirigent werden. Tänzer und Musiker reagieren aufeinander - auch im dritten Kapitel von "Story Water“. Der Titel "Folk Dance“, also "Volkstanz“, führt allerdings in die Irre. Fernab von Trachten-Idylle geht es hier um eine Art musikalischen Clash of Culture: Die Musiker vom Ensemble Modern steuern Zutaten ihrer unterschiedlichen Kulturen bei. Der "Hamburger Jung“ und Fagottist Johannes Schwarz zum Beispiel sorgt für eine frische Brise mit dem Volkslied "Ick heff mol en Hamborger Veermaster sehn“.

Vorgestellt von Ursula Böhmer

Sendung: hr2-kultur, Kulturfrühstück, 17.7.2018, 11:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit