Reinhard Ernst

Kunst zu erwerben ist für Reinhard Ernst eine Lebensaufgabe und zugleich eine große Freude. Seine große Leidenschaft ist die abstrakte Malerei. Ernst schätzt bei abstrakter Kunst, dass man sich nichts darunter vorstellen können muss. Es muss nichts bedeuten.

Um dieser Kunst, die für viele Menschen eher schwierig ist, eine Lobby zu verschaffen, geht der Unternehmer und Sammler ungewöhnliche Wege. Er finanziert mit seiner Stiftung den Bau und Betrieb eines Museums, das noch in diesem Jahr begonnen und 2022 in Wiesbaden eröffnet werden soll.

Reinhard Ernst stammt aus einer einfachen Familie im Westerwald. Anfang der 1970er Jahre besuchte er auf einer Dienstreise nach Paris das erste Mal ein Museum. Bald darauf kaufte er sein erstes Bild. Er übernahm die Firma, baute sie zu einem internationalen Unternehmen aus und verkaufte sie Jahre später. Damit war der Grundstock für das Stiftungsvermögen gesetzt. Auf über 700 Werke ist die Sammlung inzwischen angewachsen, die Ernst von Anfang an der Öffentlichkeit zugänglich machen wollte.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit