Max Weinberg (1928-2018)
Max Weinberg (1928-2018) Bild © picture-alliance/dpa

Der deutsche-israelische Künstler Max Weinberg ist kürzlich im Alter von 90 Jahren in Frankfurt am Main gestorben.

Bildergalerie

Bildergalerie

zur Bildergalerie Werke des Künstlers Max Weinberg

Ende der Bildergalerie

Am 19. Januar 1928 in Kassel geboren, floh er mit seiner Familie 1933 vor den Nationalsozialisten zunächst nach Belgien und dann nach Palästina. 1959 kehrte er zurück nach Deutschland, lies sich an der Städel-Abendschule ausbilden und arbeitete fortan als Künstler in Frankfurt.

Weitere Informationen

Das künstlerische Werk

Die Bilder Weinbergs zeigen Figuren, vor allem Frauen, die häufig mit drei Beinen und mehreren Augen dargestellt sind. Sie erinnern teilweise ein wenig an die griechische Mythologie. Auch Tiere tauchen immer wieder auf. Genauso wie Engel und Dämonen. Alle seine Bilder reflektieren letztlich aber den Menschen und das Leben des Menschen in der Welt.

Ende der weiteren Informationen

Frankfurter Charakterkopf

Audiobeitrag
Der Künstler Max Weinberg und hr2-Kunstkritikerin Stefanie Blumenbecker

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found hr2-Kunstkritikerin Stefanie Blumenbecker im Gespräch mit Max Weinberg

Ende des Audiobeitrags

Sein Markenzeichen waren Gestalten mit überzähligen Gliedmaßen. Auch sein auffälliges äußeres Erscheinungsbild wurde zum Markenzeichen: lange, graue Haare, grauer Bart und kajalumrandete Augen.

Anfang des Jahres konnte hr2-Kunstkritikerin Stefanie Blumenbecker den Künstler noch einmal in seinem Frankfurter Atelier besuchen.

Sendung: hr2-kultur, Kulturfrühstück, 19.4.2018, 09:20 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit