Kommt der Brexit?
Am 23. Juni stimmen die Briten über den Verbleib in der EU ab Bild © picture-alliance/dpa

Acht Mal "No" haben die britischen Abgeordneten im Parlament am Mittwochabend zu allen möglichen Lösungen für den EU-Austritt gesagt. Es scheint keinen Ausweg zu geben. Oder doch?

Audiobeitrag
Teilnehmer einer Anti-Brexit-Demo am Montag in London

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found "Theresa May ist psychisch gestört." A. L. Kennedy zum Brexit

Ende des Audiobeitrags

Ein Patt von Gegnern und Befürwortern, eine undurchsichtige Gemengelage. Für Außenstehende ist die Vorgehensweise beim Brexit zum Teil schwer verständlich. Die schottische Schriftstellerin A. L. Kennedy, mit vollem Namen Alison Louise Kennedy, erklärte EU-Liebhaberin, vergleicht den Prozess - ziemlich aufschlussreich - mit einer Busfahrt durchs Gestrüpp. Und sie würde die Fahrerin Theresa May am liebsten aus dem sprichwörtlichen Busfenster werfen.

Hanswürste und Affentheater

A. L. Kennedy
A. L. Kennedy Bild © Heinrich-Böll-Stiftung

Theresa May ist für Kennedy eine verrückte Frau, die teure Kleider kauft, sie immer wechselt, tut als wäre sie Königen, die tanzt, eine Egomanin. Boris Johnson ist kaum besser. Er sei ein Hanswurst, der überhaupt gar nichts weiß, würde jetzt mit Crowdfunding zur Rechenschaft gezogen, weil er in der Brexit-Kampagne gelogen hat, sagt Kennedy. Sie weist auf Johnsons Nähe zu dem Medienmogul Rupert Murdoch, seine Nähe zu den ganz Rechten, bei der Identitären Bewegung, der european research group. Viele dieser Leute würden unterstützt von Russland und Rechtsextremen in den USA.

Großbritannien in fünf Jahren?

Die Zukunftsvision nach A. L. Kennedy: Wales als Armenhaus ist quasi eine Wüste. Schottland ist unabhängig, Irland vielleicht wieder vereint. London ist nicht mehr die Finanzhauptstadt der Welt. Wenn Immobilienpreise abstürzen, werde es schlimm. Es brauche Generationen, um den Schaden wieder aufzubauen. Aber es gibt auch Grund zur Hoffnung. Es gebe immer noch, trotz des tiefen Grabens in der Gesellschaft, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft.

Vorgestellt von Andrea Bonhagen

Sendung: hr2-Kulturcafé, 28.03.2019, 17:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit