Elsaesser Villa in der Frankfurter Siedlung Höhenblick
Elsaesser Villa in der Frankfurter Siedlung Höhenblick Bild © Moritz Bernoully

Die Elsaesser Villa in begehrter Lage am Rande der Frankfurter Siedlung Höhenblick ist beispielhaft für die Vermittlung zwischen Tradition und Moderne in der Architektur der 1920er Jahre. Die Gewinner*innen der hr2-KulturVerFührung nehmen wir mit auf eine exklusive Führung durch das Privathaus.

Das macht der Generalkonsul der Schweiz nur in wenigen Ausnahmefällen: Fremde Besucher in sein privates Frankfurter Domizil führen zu lassen! Er bewohnt die Elsaesser Villa, das in den 1920er Jahren erbaute Wohnhaus des Architekten Martin Elsaesser, damals Leiter des Frankfurter Hochbauamtes.

Neues Wohnen in Frankfurt

Siedlung Höhenblick, Frankfurt
Die Siedlung Höhenblick Bild © Andrea Schwappach, architour

"100 Jahre Bauhaus!" Das Jubiläum dieser 1919 von Walter Gropius gegründeten Kunstschule, der einflussreichsten Bildungsstätte im Bereich Architektur, Kunst und Design des 20. Jahrhunderts, trug in den 1920er Jahren wesentlich zu einem beispiellosen Programm baulicher und kultureller Erneuerung bei, das unter dem Namen "Neues Frankfurt" in die Kulturgeschichte der Stadt einging.

Gewinner der hr2-KulturVerFührung haben jetzt eine der seltenen Gelegenheiten, an einer Führung der Architektin Andrea Schwappach teilzunehmen und mit ihr sowohl die Elsaesser Villa als auch die Siedlung Höhenblick zu besuchen.

Weitere Informationen

Die hr2-Kulturverführung

Am 5. Juni 2019 um 17:00 Uhr. Der Treffpunkt wird den Gewinnern bekannt gegeben.
Bewerbungsschluss ist der 24. Mai 2019.

Ende der weiteren Informationen
Formular

hr2-KulturVerFührung "100 Jahre Bauhaus" - bewerben Sie sich hier:

Wir benötigen eine Postadresse.
Teilnehmerzahl*
Ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und akzeptiere sie.

* Pflichtfeld

Ende des Formulars
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit