Das "Cirka Teater" aus Norwegen mit dem Stück "Garage", geeignet für Kinder ab zehn Jahre.
Das "Cirka Teater" aus Norwegen mit dem Stück "Garage", geeignet für Kinder ab zehn Jahre. Bild © Harald Oren

Das internationale Theaterfestival "Starke Stücke" bringt zum 25. Mal Theatererlebnisse für Kinder, Jugendliche und die ganze Familie auf die Bühnen der Rhein-Main-Region.

Das Theaterfestival "Starke Stücke" zählt zu den traditionsreichsten und größten Kinder- und Jugendtheater-Festivals in Deutschland. Zum 25. Jubiläum zeigt das Festival 21 starke Inszenierungen, die mit Tanz und Musik, mit skurrilen Objekten und Figuren in teils ungewöhnliche Kulissen und Spielorte einladen: auf dem Programm stehen Akrobatik in einem umgebauten LKW, Schauspiel mit Pop-up-Büchern inmitten einer Bücherei oder Theater ganz ohne Menschen mit Robotik und 3-D-Technologie. Zwei Wochen lang sind rund 100 Vorstellungen an über 30 Spielorten der Region zu sehen. Zu Gast sind Künstler und Gruppen aus Belgien, Frankreich, der Schweiz, Norwegen, Schweden, Island, Israel und Deutschland. Ziel des Festivals ist es, alle Menschengenerationen übergreifend und unabhängig von sprachlichen und kulturellen Hintergründen für Theater zu begeistern. 2019 liegt ein Schwerpunkt auf Inszenierungen, die allen Altersgruppen von Jung bis Alt gleichermaßen beeindruckende künstlerische Erlebnisse versprechen.

Weitere Informationen

Theaterfestival "Starke Stücke"

Frankfurt
19. März bis 1. April

www.starke-stuecke.net

Ende der weiteren Informationen

Das "Starke Stücke"-Workshop-Programm bietet Kindern und Jugendlichen ein vielfältiges Angebot zum Mitmachen: Zusätzlich zum Aufführungsbesuch erleben sie Theater- in den begleitenden Vor- und Nachbereitungsworkshops. Das diesjährige Rahmenprogramm ermöglicht mit Festivaltreffs, Diskussionsrunden und Projektpräsentationen viele Gelegenheiten zum Austausch und zur Begegnung zwischen Künstlerinnen und Künstlern, Publikum und Projektbeteiligten.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit