LiBeraturpreis Nominierte 2019

Lina Meruane, geboren 1970 in Santiago de Chile, ist Kulturjournalistin und Professorin für Allgemeine und Lateinamerikanische Literatur sowie Kreatives Schreiben an der New York University, 2011 wurde sie mit dem Anna-Seghers-Preis ausgezeichnet. Derzeit lebt sie als Stipendiatin des Berliner Künstlerprogramms des DAAD in Berlin. "Rot vor Augen" ist ihr vierter Roman.

Die Jury-Begründung:
"Plötzlich blind: Der Chilenin Lina platzen auf einer Party die Netzhautadern. "Rot vor Augen" erzählt davon, wie sich ein Leben auf einen Schlag ändern kann. Lina muss nach neuen Orientierungspunkten suchen: räumlichen, emotionalen, sprachlichen. Ein eindringlicher Roman über Innen- und Außenwelten." (Katharina Borchardt)

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit