Cover Karl Geary - Montpelier Parade
Cover Karl Geary - Montpelier Parade Bild © Rowohlt

Dass ein junger Debütant nicht mühsam einen Verlag suchen muß, sondern sein Manuskript meistbietend versteigern kann, ist eher die Ausnahme. Schon aus diesem Grund lohnt es sich, auf den ersten Roman des irischen Autors Karl Geary zu schauen.

Audiobeitrag
Cover Karl Geary - Montpelier Parade

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Ulrich Sonnenschein über das Debüt von Karl Geary

Ende des Audiobeitrags

Karl Geary ging mit 15 Jahren ohne Visum nach Amerika und arbeitete dort als Drehbuchautor und Schauspieler. Mit seinem Debüt kehrt er in die Zeit seiner Jugend in Dublin zurück.

Die "Montpelier Parade" im Dublin der 1980er

Der junge Sonny darf eine weiterführende Schule besuchen. Das ist in seiner proletarischen Familie eher ungewöhnlich und nur möglich, weil er das Schulgeld am Nachmittag in einer Metzgerei verdient. Außerdem hilft er seinem Vater, der bei reichen Leuten kleine Reparaturen vornimmt. Dabei lernt er die gut 20 Jahre ältere Vera kennen, die in der Montpelier Parade ganz allein eine stattliche Villa bewohnt. Wider alle Voraussetzungen entwickelt sich eine Liebesgeschichte, die weit mehr bedeutet als nur eine Begegnung zwischen Mann und Frau.

Weitere Informationen

Karl Geary: Montpelier Parade

Aus dem Englischen von Mayela Gerhardt
Rowohlt Verlag
288 Seiten
20 Euro

Ende der weiteren Informationen

Fazit

"Montpelier Parade", ein Roman in der zweiten Person Singular, ist ein erstaunliches Debüt. Denn diese an sich schon außergewöhnliche Liebesgeschichte steht für die gesamte irische Gesellschaft, in der Klassen- und Bildungsgrenzen bis in dieses Jahrhundert hinein wirksam sind. Ein Haus voller Bücher wird zum Beispiel mit einer Behausung konfrontiert, in der es nicht einmal ein Telefon gibt. Und der tragische Schluß hält dann eine wirkliche Überraschung bereit.

Vorgestellt von Ulrich Sonnenschein

Sendung: hr2-kultur, hr2-Kulturfrühstück, 08.08.2018, 08:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit