Podcast

Zum Artikel T. C. Boyle: Das Licht (Roman)

Berühmt gemacht haben den amerikanischen Schriftsteller T.C.Boyle seine bissigen, gegen den Strich gebürstete Öko-Themen sowie seine Romane über skurrile Helden der amerikanischen Zeitgeschichte wie den Cornflakeserfinder Kellog, den Sexualforscher Kinsey oder den Architekten Frank Lloyd Wright. Diesmal hat er sich des LSD- Propheten Timothy Leary angenommen.

Podcast

Zum Artikel Karen Duve: Fräulein Nettes kurzer Sommer (Roman)

Die Dichterin Annette von Droste Hülshoff kennt man vor allem als die Verfasserin der Judenbuche und des Gedichts "Am Turme", wo die einzige Freiheit des adligen Fräuleins darin besteht, heimlich die Haare im Winde flattern zu lassen. Die Dichterin Annette von Droste Hülshoff ist Bestandteil des Lesekanons in der Schule, aber sonst ist sie heute nicht mehr sehr präsent, bis die Schriftstellerin Karen Duve kam und die Dichterin vom Sockel holte.

Podcast

Zum Artikel Hugo Boris: Die Polizisten

Aus Krimis sind Polizisten nicht wegzudenken, aber in Romanen spielen sie, wenn überhaupt, nur Nebenrollen. Der französische Schriftsteller Hugo Boris hat sie nun zu Protagonisten seines neuen Romans gemacht. "Die Polizisten" ist das erste Buch des in Frankreich preisgekrönten 39jährigen, das ins Deutsche übersetzt wurde.

Podcast

Zum Artikel Juli Zeh: Neujahr (Hörbuch)

Spätestens seit ihrem Roman "Unterleuten", der ironischen, bisweilen sarkastischen Beschreibung eines Brandenburger Dorfes, ist die mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnete  Schriftstellerin Juli Zeh einem breiten Publikum bekannt. Die 44jährige promovierte Juristin, gerade zur ehrenamtlichen Richterin am Brandenburger Verfassungsgericht ernannt, hat sich in ihren Romanen immer wieder mit gesellschaftlichen Themen auseinandergesetzt.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit