Florian Illies
Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Rowohlt-Verleger Florian Illies über "Frankfurt liest ein Buch"

Im zehnten Jahr des Literaturfestivals "Frankfurt liest ein Buch" steht der Roman "Westend" von Martin Mosebach auf dem Programm. Der Titel ist bei Rowohlt erschienen und so kam dem erst kürzlich an die Spitze des Hamburger Verlags berufenen Florian Illies die Ehre zu, das Lesefest zu eröffnen.

Sendung

zur Sendung Kulturcafé Das Magazin u.a. mit Rowohlt Verleger Florian Illies über "Frankfurt liest ein Buch" (ca. 17:10 Uhr)

Im zehnten Jahr des Literaturfestivals "Frankfurt liest ein Buch" steht der Roman "Westend" von Martin Mosebach auf dem Programm. Der Titel ist bei rowohlt erschienen und so kommt dem erst kürzlich an die  Spitze des Hamburger Verlags berufenen Florian Illies die Ehre zu, das Lesefest heute abend zu eröffnen.

Zum Artikel Frankfurt liest ein Buch: Der Roman "Westend" : Spurensuche mit Martin Mosebach - alles zum Festival

Der Roman spielt im gleichnamigen Frankfurter Stadtteil, der zwischen Palmengarten und der Alten Oper liegt und in der Gründerzeit erbaut wurde. Über Generationen hinweg erzählt "Westend" von der Verwandlung einer städtischen Gesellschaft in den Aufbaujahren der Bundesrepublik, von etwa 1950 an bis zur sich ankündigenden 68er-Revolution. Und wir geben Tipps, bei welchen Veranstaltungen Sie den Stadtteil selbst entdecken können.

Zum Artikel Lesung ab 6. Mai : Martin Mosebach: Westend

Der Krieg hat Frankfurt gründlich zerstört. Für die Immobilienfirma von Eduard Has ergeben sich im Westend ungeahnte Möglichkeiten. Martin Mosebachs Roman "Westend" steht im Zentrum des Lesefestes "Frankfurt liest ein Buch". Für hr2-kultur liest der Autor ausgewählte Passagen.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit