Beinahe wäre Mo mit ihrer Mutter gestorben, als sie noch in deren Bauch war. Doch ein beherzter Tritt von Baby Mo an die Bauchdecke hält Mama Elvira vom Selbstmord ab.

Audiobeitrag

Podcast

zum Artikel „Bei Trost“ von Naema Gabriel

Ende des Audiobeitrags

Mos Kindheit an der Seite ihrer manisch-depressiven Mutter ist eine emotionale Achterbahnfahrt voller Schönheit und Gefahren. Elviras Beziehung zu ihrer Tochter schwankt zwischen überbordender Liebe und völliger Vernachlässigung. Mo muss immer wieder Verantwortung für sich und ihre Mutter übernehmen. Das Unheilvolle der Symbiose von Mutter und Tochter zeigt sich in gemeinsamen abenteuerlichen Autofahrten und in den Begegnungen mit den sogenannten "normalen" Erwachsenen.

Die heranwachsende Mo bricht zu eigenen Reisen auf und muss sich fragen: wer ist meine Mutter – ohne die Krankheit? Werde ich selbst die Krankheit erben? Wenn ich meinen eigenen Gefühlen freien Lauf lasse, bin dann auch ich nicht ganz bei Trost?

Videobeitrag
Startbild Video Trailer "Bei Trost"

Video

zum Video "Bei Trost" - Trailer zum Hörspiel von Naema Gabriel

Ende des Videobeitrags

Die Autorin und Illustratorin Naema Gabriel hat die Zeichnungen aus ihrer Graphic Novel in starke und humorvolle Hör-Bilder übersetzt und erzählt in diesem Hörspiel ihre eigene Lebensgeschichte wie einen skurrilen Road-Movie über das Erwachsenwerden und das Gesundbleiben der Seele.

Mit Laura Maire, Nina Petri, Oliver Konietzny u. a.

Komposition: Tobias Vethake

Regie: Bernadette Sonnenbichler

hr 2018

Weitere Informationen

Naema Gabriel ist Absolventin der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe und der Filmuniversität Konrad Wolf Potsdam-Babelsberg. Sie lebt und arbeitet in Berlin. In Workshops, Lesungen und Vorträgen engagiert sie sich für die Belange von Kindern psychisch erkrankter Eltern.

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, Hörspiel, 14.10.2018, 14:04 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit