Vergessen auf dem Mond ist die vierte Mission in Gestalt eines Mannes und seines sprechenden Hundes, Marcello von Nasa. Der lässt sich in seinem täglichen Ritual nicht beirren, macht seine Beobachtungen und anschließend Eintragungen in sein Tagebuch, obgleich das, was sich auf der Erde abspielt und durch den Äther zu ihnen dringt, eher beängstigend dürftig ist.

Weitere Informationen

Sendung online hören

Nach der Sendung finden Sie das Hörspiel im Podcast-Channel "Hörspiele".

Ende der weiteren Informationen

Die Menschen lesen Zeitung und der Flohwalzer hat in allen erdenklichen Spielarten Konjunktur. Doch die rätselhaften Botschaften nähren die Hoffnung, endlich von der fünften Mission abgeholt zu werden. Die jedoch lässt sich nicht blicken. So vergeht die Zeit.

Bis Marcello von Nasa eines Tages am Monticulus Müller-Schwerdtheimer eine Entdeckung macht. Dort sitzt ungeniert Sisyphos und bietet als Meister der Schwerkraft sowie der Schwerelosigkeit Kunststücke an – gegen bare Münze. Entdeckt man auch nur einen einzigen Tropfen Schweiß auf seinem Antlitz, bekommt man sein Geld zurück. Nichts für schwache Nerven...

"Comedy auf hohem Niveau" hieß es in der Funkkorrespondenz; und die FAZ urteilte: "Mit diesem absurden Radioszenario hat die Autorin allerlei riskiert und viel gewonnen. Vertrackte Verhältnisse bringt sie auf knappe, komische Formeln. Gerne kombiniert sie dabei musikalischen und verbalen Witz".

Mit Traugott Buhre, Peter Matic, Gottfried Breitfuß, Sascha Icks, Brigitte Goebel, Beate Abraham, Walter Renneisen, Reinhart von Stolzmann

Musik: Sabine Worthmann

Regie: Andrea Getto

hr 2007

Weitere Informationen

Esmé Bromhead, geboren 1957 in Christchurch, Neuseeland, lebt in Frankfurt am Main als Übersetzerin und Regisseurin.

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, Hörspiel, 21.07.2019, 14:04 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit