"Maja ist nicht tot. Wenn Maja gestorben wäre, hätte sie mir davor Bescheid gesagt. Solche Dinge haben wir immer abgesprochen." Maja war Noras beste Freundin, aber für eine Beerdigung oder quälende Abschiedszeremonien hätte sie ohnehin keine Zeit:

Nachts wecken sie Panikattacken, sie muss sich um eine Schildkröte kümmern und ihre einst so progressive Beziehung zu viert mit Karl, Leonie und Jonas droht auseinanderzubrechen. Und dann fährt auch noch ihr Therapeut in Urlaub. Bis zu seiner Rückkehr soll Nora ihr Leben in einem Tagebuch dokumentieren. Also berichtet sie, wie sie sich mit ihrem amourösen Trio samt schweigendem Kind ans Meer flüchtet. Doch statt prickelnder Zukunft drängt sich immer mehr Noras Vergangenheit in den Vordergrund. Es muss doch etwas geben, denken die vier, das sie wieder zusammenzuschweißen vermag, ein großes Fest etwa. Oder einen Mord.

MIt: Birte Schnöink, Marie Löcker, Stefan Haschke, Daniel Axt u. a.

Hörspielbearbeitung & Regie: Elisabeth Weilenmann

NDR 2018

Weitere Informationen

Ronja von Rönne, geboren 1992 in Berlin, ist eine der bekanntesten Jung-Bloggerinnen, Journalistinnen und Autorinnen der Gegenwart. Sie studierte Publizistik, Theater- und Rechtswissenschaften sowie kreatives Schreiben, machte aber in keinem Fach ihren Abschluss. Seit 2015 schreibt sie für "Die Welt". Im August 2017 moderierte sie zusammen mit Ingo Zamperoni die ARD Talkshow "Überzeugt uns!", bei der sich Politiker anlässlich der Bundestagswahl 2017 den Fragen von Jungwählern stellen.

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-Kultur, Hörspiel, 24.04.2019, 14:04 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit