Anne Frank wurde am 12.06.1929 in Frankfurt geboren und wäre in diesem Monat 90 Jahre alt geworden. Wie jedes Mädchen hatte auch sie viele Träume und Pläne, viele Wünsche für ein Leben voller Freude und Liebe. Ihrem Tagebuch hat sie alles anvertraut.

Aber Anne sollte keine Zukunft haben. Weil sie Jüdin war, musste sie während der Nazi-Diktatur flüchten, versteckte sich mit ihrer Familie zwei Jahre lang in einem Hinterhaus in Amsterdam, wurde entdeckt und ins Konzentrationslager nach Bergen-Belsen deportiert, wo sie 1945 starb, wenige Wochen vor Kriegsende. Doch ihr Tagebuch weist den Weg in die Zeit davor, hinein in das Amsterdamer Hinterhaus. Und plötzlich ist es, als sei die Uhr zurückgedreht, und alles wird wieder lebendig.

Anne I Nele Hippe-Davies
Annes Mutter I Elenor Holder
Annes Vater I Jürg Löw
Frau van Pels I Eva Garg
Herr van Pels I Rolf Berg
sowie Donata Höffer, Wolf Aniol, Anna Brückner, Stefanie Haller, Julius Schmiedel, Alexander Mokos, Suzanne Ziellenbach, Marie-Agnes Reintgen, Ina-Kathrin Korff, Marcus Vick u.v.a.

Beiträge in der Sendung
SendezeitBeitrag
Kinderfunkkolleg Mathematik Eratosthenes – Der Mann mit dem Sieb von Maria Bonifer: Eratosthenes – Der Mann mit dem Sieb | Von Maria Bonifer
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit