Im Inselstaat Singapur leben viele Kulturen und Ethnien dicht nebeneinander. Und so besteht das Klangbild der Stadt aus Fusionen traditioneller chinesischer, indischer, malaiischer und indonesischer Musik – mit Einflüssen aktueller Pop-Stile.

hr 2018 | Ursendung

Eine lebendige Impro-Szene ist hier ebenso präsent wie die westliche Avantgarde, an der sich auch einige Komponisten orientieren. Ungezwungen mischen die Musiker in Singapur verschiedenste Konzepte europäischer und asiatischer Kunstmusik miteinander. Doch die glitzernde Fassade der High-Tech-Stadt Singapur hat ihre Schattenseiten. Künstler, die gesellschaftliche Missstände, etwa die Todesstrafe, in ihren Werken thematisieren, riskieren hohe Geld- und Freiheitsstrafen. Rigide kontrolliert die Regierung Singapurs das soziale Zusammenleben und so auch den Kultursektor. Der Komponist und Schlagzeuger Felix Leuschner (*1978) – seit Jahren pendelt er zwischen Singapur und Frankfurt – zieht für "The Artist’s Corner" eine frei schallschwingende Bilanz.

Sendung: hr2-kultur, The Artist's Corner, 23.06.2018, 23:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit