CD-Cover: Anna Seghers - Das siebte Kreuz
Bild © DAV-Verlag

Auf Anregung von hr2-kultur empfiehlt die Aktion "Frankfurt liest ein Buch" in diesem Jahr den Weltseller der Mainzer Autorin Anna Seghers. Ein Roman des Widerstands, dessen zentrale Stellen im soeben rekonstruierten Frankfurter Altstadtviertel spielen. Wir steuern für diese Aktion unsere Aufnahme mit Martin Wuttke von 2015 bei.

"Das siebte Kreuz" von Anna Seghers steht dafür, dass Widerstand möglich ist, selbst im Nationalsozialismus.

Sieben Kreuze hat der Lagerkommandant des Konzentrationslagers "Westhofen" aufgestellt. Für sieben Häftlinge, die geflüchtet sind. Sechs Häftlinge werden gefasst oder auf der Flucht erschossen, das siebte aber bleibt leer. Georg Heisler gelingt die Flucht.

Weitere Informationen

DIE LESUNG

16.04.-11.05.2018
mo-fr 9.30 Uhr im "Kulturfrühstück",
Wiederholung ab ca. 15 Uhr in der "Klassikzeit"

Ende der weiteren Informationen

Anna Seghers hat den Roman 1942 im Exil in den USA veröffentlicht. Er wurde in Hollywood mit Spencer Tracy verfilmt. Ein Weltseller, bis heute.

Der Roman besticht insbesondere durch zwei Stilmittel, für die sich der Schauspieler Martin Wuttke ins Zeug legt. Wuttke, der übrigens einen kommunistischen Vater hatte, der dem Nazireich in die Schweiz entkommen konnte. Wuttke, das Theatertier, der in Frankfurt mit Einar Schleef und Heiner Müller arbeitete.

Das eine Stilmittel der Seghers besteht darin, dass sie auf die Gegenwart hin schreibt. Handle hier und jetzt. Denn es geht um deine Haut. Nur wenn du dein Leben riskierst, gewinnst du die Freiheit. Dazu brauchst du die Lebenskraft, das Erdige, das Wuttke verkörpert. Dazu brauchst du auch das Mitgefühl von Menschen, die mit Heisler die Kleider tauschen, ihn verstecken. Dazu brauchst du den Mut, dich zu deiner Sache zu bekennen, zu rennen, wenn ein Polizist in die Quere kommt, zu widerstehen, wenn deine Würde in Gefahr ist. Hilfreich ist natürlich auch die erotische Spannung, die Heisler, dieser Liebling der Frauen, ausstrahlt.

Weitere Informationen

ANNA SEGHERS: DAS SIEBTE KREUZ

Ungekürzte Lesung mit Martin Wuttke
Der Audio Verlag
11 CDs, Laufzeit 911 Minuten
29,99 Euro

Ende der weiteren Informationen

Alles Tugenden und Stilmittel, die der Theaterberserker Wuttke einzusetzen weiß.

Es gibt kaum einen spannenderen Roman in der deutschen Literatur wie diesen. Flucht durch die Kanalisation. Flucht über Dächer. Diesen Roman kann man nicht einfach aus der Hand legen. Man muss dran bleiben. So fesselnd und auch so unterhaltsam ist er geschrieben. Weshalb ihn Marcel Reich-Ranicki wohl auch in seinen Kanon der deutschsprachigen Romane aufgenommen hat.

hr2-kultur bei "Frankfurt liest ein Buch"

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit