Die Titel auf der Shortlist 2018
Die sechs Titel der Shortlist 2018 Bild © picture-alliance/dpa

Der "Shortlist-Abend" ist für das Publikum die Chance, die Nominierten des Deutschen Buchpreises im Vorfeld der Preisverleihung zu erleben. In der Lesezeit präsentieren wir Ihnen den Mitschnitt der ausverkauften Veranstaltung.

Bereits zum elften Mal präsentieren das Literaturhaus Frankfurt und das Kulturamt Frankfurt am Main in Kooperation mit der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung die Autoren der Shortlist des Deutschen Buchpreises. Aufgrund des großen Erfolgs dieser Veranstaltung findet die Veranstaltung am 23. September erstmals im Großen Haus des Schauspiel Frankfurt statt.

Weitere Informationen

Lesezeit

1.-5.10.2018 (Teil 1-4)
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 9:30 Uhr im "Kulturfrühstück",
Wiederholung 15 Uhr in der "Klassikzeit"

Ende der weiteren Informationen

Zu Gast sind vier der sechs Nominierten für den besten deutschsprachigen Roman des Jahres: Inger-Maria Mahlke ("Archipel"), Stephan Thome ("Gott der Barbaren"), Susanne Röckel ("Der Vogelgott") und María Cecilia Barbetta ("Nachtleuchten"). Die Nominierten Nino Haratischwili ("Die Katze und der General") und Maxim Biller ("Sechs Koffer") sind leider verhindert. Die Autorinnen und Autoren sprechen an diesem Abend über ihre Romane und lesen aus den nominierten Büchern.

Hören Sie in vier Teilen die Aufzeichnung der Veranstaltung, es moderieren Sandra Kegel (F.A.Z), Alf Mentzer (hr2-kultur) und Insa Wilke (freie Kritikerin).

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit