Horst Krüger

Zum 100. Geburtstag von Horst Krüger lassen wir den Autor mit seinen Erinnerungen an eine Jugend in Deutschland zu Wort kommen. Horst Krüger beschrieb sich selbst als "typischen Sohn jener harmlosen Deutschen, die niemals Nazis waren und ohne die die Nazis ihr Werk nie hätten tun können".

In "Das zerbrochene Haus" berichtet er von der Atmosphäre im Haus seiner Eltern und seinem Aufwachsen in den dreißiger Jahren in der Siedlung Eichkamp im Berliner Westend. Am eigenen Beispiel schildert er schonungslos, "wie das damals war unter Hitler".

Horst Krüger: Das zerbrochene Haus

Sein Buch, das 1966 erstmals erschien und jetzt im Verlag Schöffling & Co. neu aufgelegt wird, gilt bis heute als scharfsichtige Analyse des deutschen Kleinbürgertums, das sich von den Nazis verführen ließ. Anlass für die literarische Verarbeitung seiner Jugend war der Frankfurter Auschwitzprozess, den er auf Einladung von Fritz Bauer beobachtete. Vier Wochen saß Horst Krüger im Gerichtssaal. Dabei, so formulierte er es später, "schob sich langsam der eigene Erinnerungsstoff hoch". 

Weitere Informationen

Hörbuchtipp

Horst Krüger: Das zerbrochene Haus. Eine Jugend in Deutschland
Ungekürzte Autorenlesung, ca. 300 Minuten
Der Audio Verlag / rbbKultur
Erscheinungstermin: 20. September 2019

Ende der weiteren Informationen

Horst Krüger war ein deutscher Kulturjournalist und Schriftsteller. Er wurde am 17. September 1919 in Magdeburg geboren, wuchs in Berlin auf und studierte unter anderem bei Martin Heidegger in Freiburg. Von 1952 bis 1964 leitete er das Literarische Nachtstudio des Südwestfunks in Baden-Baden, danach lebte er bis zu seinem Tod 1999 als freier Schriftsteller und Journalist in Frankfurt am Main. Seine Texte, oftmals Reiseerzählungen, trug er regelmäßig im Rundfunk vor. Berühmt wurde er durch den so genannten "Krüger-Sound", ein atemloses Erzählen ohne Punkt und Komma, das den Hörer nach kurzer Zeit in den Bann zieht.

In hr2-kultur senden wir vom 29. August bis 13. September (montags-freitags) um 15 Uhr in der Klassikzeit eine Autorenlesung aus dem Jahr 1983.

Weitere Informationen

Die Lesung online hören

Alle Folgen der Autorenlesung "Das zerbrochene Haus" können Sie vom 29. August bis 17. September hier online hören.

Ende der weiteren Informationen
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit