Kirschblüte rund um Witzenhausen
Bild © picture-alliance/dpa

Zwei Monate auf dem Land leben, um in Ruhe zu schreiben. Zwei Monate auf dem Land leben, um neue Kontakte zu knüpfen. Das ist die Idee des Projekts "Autorenresidenzen im ländlichen Raum".

Unter dem Titel "Land in Sicht" vergibt der Hessische Literaturrat e.V. mit Unterstützung des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst jetzt drei Stipendien: Ab Juli 2018 erhalten Autorinnen und Autoren die Möglichkeit, für zwei Monate im ländlichen Raum in Hessen zu leben und zu arbeiten. Die "Autorenresidenzen" werden in Bad Karlshafen, Witzenhausen und Bad Arolsen liegen und sind mit jeweils 2.500 Euro pro Monat dotiert.

Die Autoren müssen einen Bezug zu Hessen mitbrigen und und das Interesse, sich aktiv in das Ortsgeschehen einzubringen. Erwartet wird die Zusammenarbeit mit den Kulturakteuren vor Ort und die Bereitschaft, Workshops und Lesungen anzubieten. 

Alle Informationen zu den Autorenresidenzen im ländlichen Raum erteilt Madelyn Rittner vom Hessischen Literaturrat

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit