Lesung "Heimspiel" mit Frank Witzel

Frank Witzel
Wiesbaden-Biebrich
Turnverein Biebrich 1846
Rathenauplatz 13
65203 Wiesbaden-Biebrich

Das "Heimspiel im Literaturland Hessen" führt Autoren an ihre Lieblingsorte. Frank Witzel hat sich als Leseort den Turnverein Biebrich 1846 ausgesucht, dem er seit seiner Kindheit eng verbunden ist.

Was gibt es Schöneres als ein Heimspiel? Der Ort ist vertraut, und im Publikum sitzen die Fans! Das mögen nicht nur Sportler, sondern auch Schriftsteller. hr2-kultur gibt ihnen jetzt die Möglichkeit, so ein Heimspiel zu geben. Frank Witzel ist in Wiesbaden-Biebrich aufgewachsen. Der Turnverein Biebrich 1846 zählt zu den Orten, die ihn geprägt haben. Auch in seinem Werk spielt Biebrich eine große Rolle: Hier wächst der 13-jährige Erzähler seines preisgekrönten Romans "Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969" auf.

Beim "Heimspiel im Literaturland Hessen" im Turnverein trifft Frank Witzel auf hr2-Moderator Alf Mentzer. Mit ihm spricht er darüber, was ihm Heimat bedeutet, welche Leidenschaften ihn umtreiben, und welche Bücher in seinem Leben wichtig sind. Natürlich wird Frank Witzel auch lesen: aus der "Erfindung" und aus dem aktuellen Roman "Direkt danach und kurz davor". Das Buch führt in die unmittelbare Nachkriegszeit: Noch herrscht in Deutschland Krieg im Frieden, aller Umerziehung zum Trotz. Das Waisenhaus brennt, Flugzeuge stürzen ab, Kinder gründen eine neue Religion und ersticken unter Lawinen. Ein Chor unterschiedlicher Stimmen fragt in diesem unheimlichen Buch unermüdlich nach dem, was wirklich geschah. Die Stimmen versuchen, Geschichte durch Geschichten zu erfassen, sie tasten nach Gründen und werfen mit jeder Frage neue Fragen auf.

Weitere Informationen

Information

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Sendung in hr2-kultur:
Kulturszene Hessen
18.03.2018 12:04 Uhr

Ende der weiteren Informationen

Frank Witzel (*1955 in Wiesbaden) wuchs in Wiesbaden-Biebrich auf. Er lebt als Schriftsteller, Zeichner und Musiker in Offenbach am Main, ist seiner Heimatstadt aber nach wie vor verbunden. Erst im vergangenen Herbst kuratierte er die Wiesbadener Literaturtage. Für seinen Roman "Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969" erhielt er den Robert-Gernhardt-Preis und den Deutschen Buchpreis. 2017 erschien sein Roman "Direkt danach und kurz davor" im Verlag Matthes & Seitz.

Weitere Informationen

Eine Veranstaltung von hr2-kultur in Kooperation mit dem Turnverein Biebrich 1846 j.P. Die Veranstaltung wird vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert.

Ende der weiteren Informationen

Foto © Giannia Plescia

Moderatoren auf Bühne
Moderatoren auf Bühne
Asli Erdoğan
Die hr-Bigband ohne Dirigent 2014
Schüler machen Musik
Meinungsfreiheit
Zeichnung: Der Hexer
Oper Frankfurt
Patti Austin
Andreas Staier
Andreas Staier
Chris Pichler
Seong-Jin Cho
hr2-RadioLiveTheater
Shanghai
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit