Alissa Walser
Alissa Walser in ihrem Garten in Nidderau-Heldenbergen Bild © Sascha Anderson

Ein Leben in und mit der Natur? Für die Schriftstellerin, Übersetzerin und Malerin Alissa Walser ist das immer nur eine von vielen Möglichkeiten. Doch als die Sehnsucht nach mehr Grün und mehr Platz zu groß wurde, ist sie tatsächlich aus der Stadt weggezogen: raus nach Nidderau-Heldenbergen.

Hier lebt sie jetzt mit Mann und Hund und Büchern – und einem großen Garten. Nidderau, am südlichen Rand der Wetterau gelegen, ist der sonnenreichste Ort in Hessen. Alissa Walser erntet Nüsse, Äpfel, Johannisbeeren und vieles mehr. Selbstversorgung heißt das Experiment.

Für eine Idylle hält Alissa Walser ihr Zuhause trotzdem nicht. Sylvia Schwab hat die Autorin besucht.

Audiobeitrag
Alissa Walser

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Alissa Walser: "Ich glaube, es ist nicht die totale Idylle"

Ende des Audiobeitrags
Weitere Informationen

Alissa Walser: Eindeutiger Versuch einer Verführung

160 Seiten, 17 Euro (geb. Ausgabe)
Hanser Verlag

Ende der weiteren Informationen

Mehr zum Thema: Literaturland Hessen - Raus aufs Land!

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit