Burg Frankenstein
Burg Frankenstein im Odenwald Bild © Burg Frankenstein

Die Odenwälder Burgen und Schlösser sind schaurig-schön! Burgverliese, geheime Gemächer, unentdeckte Schatzkammern und Geheimgänge liefern die perfekte Kulisse für jeden Krimi, findet Kulturmanagerin Ute Naas.

Unter dem Motto "Vom Ruurestoe zum Grafenschloss" hat der Odenwaldkreis seinen 9. Krimi-Schreibwettbewerb ausgeschrieben. Das überregionale Literaturprojekt zu einem regionalen Thema hat Autorinnen und Autoren ab 11 Jahren dazu eingeladen, mit krimineller Fantasie Burgen und Schlösser in Szene zu setzen. "Davon haben wir im Odenwald ja genug", sagt Ute Naas.

100 Autorinnen und Autoren aus dem In- und Ausland sind dem Aufruf gefolgt. In ihren Geschichten erzählen sie von Mythen der Vergangenheit, vom harten Leben der Rittersleute in Zeiten von Krieg und Pest, von Beziehungsdramen und Romeo und Julia im Odenwald. Auch auf allerlei Undenkbares und Geheimnisvolles treffen die Leser in den Geschichten, zum Beispiel auf Burgherren, die nicht zur Ruhe kommen. "Die Begegnung mit den Geistern der Vergangenheit kann für so manch arglosen Touristen tödlich enden", warnt Ute Naas.

"Wer die Krimis liest, sieht den Odenwald und vor allem seine Burgen und Schlösser danach auf jeden Fall mit anderen Augen!", verspricht sie. Wer die Tatorte im Odenwald besuchen will, kann sich von den besten Geschichten in der Anthologie "Mords Burgen und Schlösser" inspirieren lassen. Sie enthält die 30 bestbewerteten Krimi-Beiträge des Wettbewerbs.

Weitere Informationen

Preisverleihung des 9. Krimi-Schreibwettbewerbes des Odenwaldkreises

Samstag, 25. August 2018, 19.30 Uhr

Schenkenkeller der ehemaligen Burganlage Michelstadt
Einhardspforte 3
64720 Michelstadt

Eintritt: 10 Euro an der Abendkasse (ermäßigt 7,50 Euro), im Vorverkauf  8 Euro (5,50 Euro)
Krimi-Schreibwettbewerb 2018

Ende der weiteren Informationen

Für echte Krimi-Fans hat die Kulturmanagerin des Odenwaldkreises noch einen besonderen Tipp: Am 25. August präsentieren die Preisträger ihre Geschichten persönlich, dann wird auch die neue Anthologie erstmals vorgestellt. Die Preisverleihung mit Lesung findet im Schenkenkeller der ehemaligen Burganlage in Michelstadt, sozusagen am Ort des Geschehens, statt. Dafür wird der Schenkenkeller stimmungsvoll dekoriert. Moderatorin ist Kim Engels aus Wiesbaden. Unter den anwesenden Autorinnen und Autoren ist auch Jochen Bender, der seinen neuen Schwaben-Krimi mitbringt. Ausgezeichnet werden die Preisträger des Jugend-Schreibwettbewerbs und die drei Nominierten des Erwachsenen-Schreibwettbewerbs. Erst an diesem Abend wird bekannt gegeben, wer von ihnen das Preisgeld von 2.000 Euro, gestiftet von der Sparkasse Odenwaldkreis, erhält. Außerdem ist die Meinung des Publikums gefragt: Es entscheidet darüber, welche Preisträgerin oder welcher Preisträger seinen Kurzkrimi am besten präsentiert und den Publikumspreis in Höhe von 250 Euro, gestiftet von der Buchhandlung „das buchkabinett“ in Erbach, erhält. Die Gäste erwartet also ein in jeder Hinsicht spannungsvoller Abend!

Wir haben Sie neugierig gemacht? Mehr Informationen zu unserem neuen Projekt Raus auf Land!

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit