Ruthard Stäblein, Dr. Sylvia Asmus, Hans-Willi Ohl und Martin Wuttke auf einer Veranstaltung der dnb 23.04.18
(v.l.) Ruthard Stäblein, Dr. Sylvia Asmus, Hans-Willi Ohl und Martin Wuttke Bild © hr2 | Perdita Fitzgerald

Anna Seghers hat den Widerstand erzählt. Handle hier und jetzt, das ist die Botschaft ihres Buches "Das siebte Kreuz".

Welche Verantwortung trägt jeder Einzelne? Wie viel Widerstand war im Nationalsozialismus möglich? Über diese Fragen und die Entstehungs- und Wirkungsgeschichte des Romans "Das siebte Kreuz" diskutierten Sylvia Asmus, Leiterin des Deutschen Exilarchivs 1933-1945, und Hans-Willi Ohl, Vorsitzender der Anna-Seghers-Gesellschaft, am 23. April in der Deutschen Nationalbibliothek.

Bildergalerie

Bildergalerie

zur Bildergalerie Veranstaltung in der Deutschen Nationalbibliothek

Ende der Bildergalerie

Der Schauspieler Martin Wuttke las Passagen aus dem ab 1938 im Exil entstandenen Roman von Anna Seghers. Die Moderation hatte Ruthard Stäblein von hr2-kultur.

Zwei Wochen lang stand der Roman "Das siebte Kreuz" im Mittelpunkt des Lesefestivals "Frankfurt liest ein Buch". Hören Sie hier einen gekürzten Mitschnitt der gemeinsamen Veranstaltung von hr2-kultur und Deutschem Exilarchiv 1933-1945 der Deutschen Nationalbibliothek.

Audiobeitrag
Frankfurt liest ein buch 2018 - Veranstaltung dnb Foto für Audio

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Widerstand erzählen

Ende des Audiobeitrags

In hr2-kultur ist die hochgelobte Lesung des Romans von Martin Wuttke, eine hr-Produktion von 2015, noch bis zum 11. Mai in der Lesezeit zu hören.

Anna Seghers war eine der wichtigsten Schriftstellerinnen der DDR. Gleichzeitig ist sie auch eine der großen Töchter der Region Frankfurt Rhein-Main. Sie wurde 1900 als Netty Reiling in Mainz geboren. Ihre Mutter Hedwig Reiling, geborene Fuld, stammte aus einer Frankfurter Kunsthändlerfamilie. Als Jüdin und Kommunistin wurde Anna Seghers von den Nationalsozialisten doppelt verfolgt. Ihren Roman "Das siebte Kreuz" schrieb sie 1938/39 im französischen Exil. Die Handlung verlegte sie in eine Landschaft, mit der sie stärker verbunden war als mit jeder anderen: Sieben Häftlinge sind aus dem KZ Westhofen bei Worms (eigentlich Osthofen) geflohen. Doch nur einem von ihnen, Georg Heisler, gelingt die Flucht über Mainz und Frankfurt. Auf der Flucht trifft er auf Männer und Frauen, die sich zwischen Verrat und Treue entscheiden müssen.

CD-Cover: Anna Seghers - Das siebte Kreuz
Anna Seghers: Das siebte Kreuz, ungekürzte Lesung mit Martin Wuttke, Der Audio Verlag, 11 CDs, Laufzeit 911 Minuten, 29,99 Euro Bild © DAV-Verlag
Buch-Cover: Anna Seghers - das siebte Kreuz
Anna Seghers: Das siebte Kreuz, Aufbau Verlag, 20 Euro Bild © Aufbau Verlag
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit