Alice Sara Ott: Nightfall

Der Übergang von Tag in die Nacht – dieses atmosphärische, auch zwielichte Dämmern hat die Pianistin Alice Sara Ott zu ihrer neuen CD inspiriert: "Nightfall", also "Dämmerung", heißt sie, ist beim Label „Deutsche Grammophon“ erschienen - und versammelt drei der bekanntesten Atmosphäriker Frankreichs: Claude Debussy, Erik Satie und Maurice Ravel.

Tag oder Nacht? Leben oder Tod? Verträumt oder pragmatisch? Die Pianistin Alice Sara Ott sucht auf ihrer neuen CD "Nightfall" die Übergänge zwischen den Kontrasten – und verarbeitet dabei musikalisch eine private Familienkrise.

Fazit

Alice im wundervollen Zwischenwelt-Land: Die Pianistin Alice Sara Ott lotet mit ihrem vielfarbigen Anschlag das Dämmerlicht aus – und findet es in der Musik von Claude Debussy, Erik Satie und Maurice Ravel.

Alice Sara Ott
Nightfall
Deutsche Grammophon

Sendung: hr2-Kulturfrühstück, 09.10.2018, 10:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit