Keith Jarrett: La Fenice

Das Konzert im größten Opernhaus Venedigs, dem Teatro La Fenice, ist schon monatelang ausverkauft, bevor Jarrett im Jahr 2006 die Bühne betritt. Der Mitschnitt des Konzertabends, der jetzt nachträglich erscheint, zeigt die große stilistische Vielfalt des Ausnahmekünstlers. Die achtteilige Suite, die hier aus dem Moment entsteht, reicht von tiefsinnigen Balladen über atonale Klänge bis hin zu groovenden Blues-Patterns.

Fazit:

Die Solo-Musik von Keith Jarrett zelebriert ihren eigenen Schöpfungsmoment. Beim Hören dieser CD hat man den Eindruck, bei etwas Magischem live dabei zu sein. Bei etwas, das Jarrett gerade aus einer anderen Welt erreicht. Natürlich handelt es sich um keine CD, die sich zum entspannten Ausklingen eines stressigen Arbeitstages auflegen lässt. Denn die Musik von Keith Jarrett erfordert volle Aufmerksamkeit. Eine Melodie jagt die Nächste. Jarrett spielt hier intensiv, hochkomplex und manchmal einfach sagenhaft schön!

La Fenice
Keith Jarrett
ECM

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit