Mozart : Salieri - Rivalry?

Antonio Salieri und Wolfgang Amadeus Mozart waren zwei von Grund auf verschiedene Künstlerseelen. Ob nun Freunde oder Feinde ist nichtg stichhaltig zu belegen. Einen Annäherungsversuch an das Werk beider wagt jetzt der Schweizer Dirigent Christian Benda mit dem Sinfonischen Orchester Prag. Das Konzept dieser neu entstandenen CD rechtfertigt ihre Existenz und steigert den Repertoire-Wert im weiten Meer der Mozart-Aufnahmen ungemein.

Schwergewichte im Boxring

Mozart gegen Salieri – eine Rivalität? Auch wenn die Boxhandschuhe auf dem Cover etwas reißerisch für einen Schlagabtausch mit klarem Ausgang werben – die Angelegenheit ist doch weitaus komplizierter. Aber genau diesem Anspruch werden Benda und das Prague Sinfonia Orchestra gerecht: Benda gelingt eine differenzierte Gestaltung, weil er das Tempo innerhalb der Stücke verändert. Bei all der klanglichen Vitalität, die er aus den Mozart- und Salieri-Stücken gleichermaßen sprudeln lässt, sorgt er sich um einen schlanken und edlen Klang. 

Bewahrer und Erneuerer

Christian Benda und dem Sinfonischen Orchester Prag ist vor allem eines gelungen: Sie zeigen Salieri und Mozart als gleichrangige Künstlerpersönlichkeiten, überhöhen weder den einen, noch erniedrigen sie den anderen. Vielmehr wird das künstlerische Selbstverständnis des einzelnen deutlich: der französisch geprägte Salieri als Bewahrer von Traditionen und der mehr vom Italienischen beeinflusste Mozart als Erneuerer. – Das Spiel Mozart gegen Salieri endet also mit einem klaren Unentschieden!

Mozart : Salieri - Rivalry?
Wolfgang Amadeus Mozart, Antonio Salieri
Prague Sinfonia Orchestra, Christian Benda (Leitung)
Dagmar Williams (Sopran)
Sony Classical


Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit