CD Berlioz Les Siecles

Er gilt als Begründer der "Programmmusik" und als Erfinder neuartiger Orchesterklangfarben: Hector Berlioz, dessen 150. Todestag sich in diesen Tagen jährt. Anlass für den Dirigenten Franҫois-Xavier Roth und sein Orchester "Les Siècles", etwas zum Gedenken beizutragen. Zwei ungewöhnliche Werke von Hector Berlioz haben die Musiker neu eingespielt: Die Sinfonie mit Bratsche Solo "Harold en Italie" und die Orchester-Lieder mit Bariton "Les Nuits d’été".

Fazit

Ein Hörgenuss, dieser Berlioz "historisch informiert"! Auf originalen Instrumenten sorgt das Orchester "Les Siècles" für authentisch-transparente Klangbilder in Hector Berlioz‘ Sinfonie und den Orchesterliedern. In der Bratschistin Tabea Zimmermann und dem Bariton Stéphane Degout finden die Musiker großartige Partner im Geiste dafür.

Hector Berlioz
Harold en Italie/Les nuits d‘étè
Tabea Zimmermann, Stéphane Degout
Les Siècles, Franҫois-Xavier Roth
harmonia mundi

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit