Kronos Quartet: Placeless

Das Kronos Quartet zählt zu den berühmtesten und innovativsten Streichquartetten der Welt. Die Musiker aus San Francisco schaffen es regelmäßig eine Brücke von der Klassik in andere Musikgenres zu schlagen. Mehr als 60 Alben haben sie bereits veröffentlicht und über 1.000 Konzerte haben sie schon gegeben. Auch nach über 45 Jahren geht dem Kronos Quartet ganz offensichtlich die Energie und die Inspiration nicht aus. Für ihr neues Album "Placeless" haben sie sich mit der persischen Musikkultur beschäftigt. Grund dafür ist die Begegnung mit den beiden iranischen Schwestern Mahsa und Marjan Vahdat, die zu den wichtigsten Interpretinnen dieser Kultur zählen.

Das Kronos Quartet spielt sich auf dem Album mit Masha und Marjan Vahdat fast nie in den Vordergrund. Man könnte sagen: Sie dienen dem Projekt und der Sache, den iranischen Schwestern noch mehr Gehör zu verschaffen. Nur manchmal stellen sie Streicher eine Melodie instrumental vor oder greifen sie wieder auf.

Fazit

Das Album "Placeless" vom Kronos Quartet und den beiden iranischen Sängerinnen Masha und Marjan Vahdat ist ein faszinierendes Projekt. Es ist Weltmusik im besten Sinne mit vier der besten klassischen Kammermusiker unserer Zeit und zwei persischen Sängerinnen, die derart schön singen, dass man von der ersten bis zur letzten Minute nur schweigend lauschen möchte, um keine einzige Silbe ihres Gesangs zu verpassen.

Placeless
Kronos Quartet + Mahsa & Marjan Vahdat
Indigo

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit