On Chesil Beach (Am Strand)
On Chesil Beach (Am Strand) Bild © Decca

"On Chesil Beach" – "Am Strand" – das weckt gleich Erwartungen. Man denkt sofort an die wärmenden Sonnenstrahlen auf der Haut, das Rauschen der Wellen, die langsam am Ufer auslaufen, und an den feinen, warmen Sand zwischen den Fingern. Zugegeben: Ja, das klingt tatsächlich nach Kitsch und zum Glück ist dieser Film und seine Musik weit davon entfernt!

Der englische Strand, Chesil Beach, ist nämlich ein Kiesstrand. Das Wetter an der britischen Küste verspricht alles andere als Sonnenschein. Was erst nach einer Romanze vor Traumkulisse klingt, ist das Scheitern einer Liebe, bevor sie überhaupt angefangen hat. Ein junges Paar zerbricht am Schweigen, am Nicht-Reden über Erwartungen, Sexualität und Liebe. All das, was nicht ausgesprochen wird, fängt die Musik von Dan Jones auf.

Audiobeitrag
On Chesil Beach (Am Strand)

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found "Dieser Soundtrack ist ein Kunstwerk für sich!" (Nick-M- Sternitzke)

Ende des Audiobeitrags

Die Solovioline ist die Stimme der weiblichen Hauptfigur. Florence, so heißt die junge Frau, ist nämlich Geigerin. Für Komponist Dan Jones ist das ein Geschenk. Sein Soundtrack klingt nach Konzertmusik. Teilweise ist er das sogar tatsächlich: Auf der CD zum Film liegen nämlich auch einige Stücke von Bach, Schubert oder Haydn vor. Im Filmgeschäft ist es nicht unüblich, dass Komponisten auf Bestehendes zurückgreifen. Bei diesem Film hier ist das sogar mehr als angebracht: Klassische Musik ist vielleicht die größte Liebe, die Florence je haben wird – vor allem die Liebe zu Bach.

Star auf dieser Soundtrack-CD: Die Geigerin Esther Yoo.

Sie ist der Star auf dieser Soundtrack-CD: Esther Yoo. Mit gerade einmal 24 Jahren ist die Geigerin "Artist in Residence“ beim Royal Philharmonic Orchestra und genießt internationalen Ruf. Unglaublich ist ihre Phrasierung in Bachs E-Dur Partita: eine fein ausdifferenzierte Dynamik und eine federleichte Bogenführung, dass selbst die Lagenwechsel den Fluss nicht unterbrechen. Esther Yoo begeistert in jedem Stück auf dieser CD mit einer unglaublich sensiblen Artikulation. Dabei ist Bachs E-Dur-Partita für Solo-Violine genauso anspruchsvoll wie Dan Jones‘ Filmpartitur – der übrigens auch als Solist zu hören ist.

Weitere Informationen

ON CHESIL BEACH [Original Motion Picture Soundtrack]

Komponist: Dan Jones
BBC National Orchestra of Wales, Esther Yoo, Dan Jones
Decca / LC 00171

Ende der weiteren Informationen

Fazit

Filmkomponist Dan Jones ist mit vollem Einsatz bei der Sache, auch als Pianist – wie gerade zu hören in Rachmaninows Symphonischen Tänzen für zwei Klaviere. Und schließlich dirigiert Jones alle Stücke auf dieser CD. Auch bei den Repertoire-Klassikern hat man keine Ausnahme gemacht. Alle liegen in einer Neueinspielung mit dem BBC Symphony Orchestra of Wales vor – exklusiv für diesen Soundtrack. Kein Wunder, dass alles wie aus einem Guss klingt. Noch dazu ist man für die Aufnahmen dahin gegangen, wo die ganz Großen hingehen – ob John Barry, John Williams oder Ennio Morricone. Diesen Sound fängt man nur in den Londoner Abbey Road Studios ein: Glasklar, transparent und voll – so, als wäre man mittendrin. Dieser Soundtrack ist ein Kunstwerk für sich!

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube. Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Vorgestellt von Nick-M. Sternitzke

Sendung: hr2-kultur, Kulturfrühstück, 27.06.2018 08:50 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit