CD-Cover - Rabih Abou-Khalil - The Flood and the Fate of the Fish

Rabih Abou-Khalil ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Musiker zwischen den Genres. Er ist mit seiner Oud, der arabischen Laute, im Jazz ebenso beliebt wie in der Weltmusik. Dazu kommen seine überbordende Kreativität, überaus virtuose Mitspieler und kreative Neugier zwischen verschiedenen kulturellen Identitäten.

Eine Explosion von Tönen und Ideen

Vor fast 40 Jahren floh er vor dem Bürgerkrieg im Libanon. Er lebte viele Jahre in München und ist jetzt nach Cannes gezogen. Seit genauso vielen Jahren spielt er mit Musikern aus verschiedenen Kulturen. Das Ergebnis auf CDs oder bei Konzerten ist immer eine einzigartige Klangwelt, eine Explosion von Tönen und Ideen und eine Liebeserklärung an kulturelle Vielfalt.

Das neue Album: besonders intim

Bei "The Flood and the Fate oft he Fish" kommt jetzt noch eine große Portion Intimität dazu, denn die Aufnahmen entstanden bei Rabih Abou-Khalil zuhause, in einem wie er es nennt "kulturellen Vakuum", das größtmögliche Freiheit erlaube zwischen verschiedensten Musikern und Instrumenten wie Akkorden, Ney (Bambusflöte), Akkordeon, Percussion, Saxofon, der neuen, tiefer gestimmten Oud und zwei ungewöhnlichen Sängern.

Es swingt und atmet, rockt und jazzt

Mit dem türkischen Bambusflötist Kudsi Ergüner, der klassischen japanischen Geigerin Eri Takeya, mit Akkordeonist Luciano Biondini und Jarrod Cagwin an allen möglichen Schlagwerken, der spielerisch mit Abou-Khalils komliziert komplexem Rhythmus Kosmos klar kommt. Mit Ricardo Ribeiro, Fado Star aus Lissabon und mit Sänger Gavino Murgia, der sardische Tenor, der fast klingt wie ein mongolischer kehlkopfsänger.

Fazit

Das Ergebnis ist eine faszinierende Klangreise, die genauso gut ins heimische Wohnzimmer passt, wie zu einer Fahrt in den Sonnenuntergang. Und vielleicht finden Sie auf diesem Album auch Antworten auf die Frage, was mit den Fischen in der Sintflut passiert.

Rabih Abou-Khalil
The Flood and the Fate of the Fish
Enja

Sendung: hr2-kultur, Klassikzeit, 15.7.2019, 07:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit