CD-Tipp Yevgeny Sudbin - Beethoven Klaviersonaten

Musiker, Wissenschaftler, Literaten und sogar Philosophen haben sich mit Beethovens letzter Klaviersonate op. 111 beschäftigt und sie zu einem Mythos der Klavierliteratur gemacht. Viele gefeierte Pianisten wagen sich an diese Sonaten erst im fortgeschrittenen Alter. Yevgeni Sudbin aber ist erst 38 Jahre alt. Und er zeigt, dass eine gelungene Interpretation nicht mit dem Alter des Pianisten zusammenhängen muss. Außerdem begeistert er mit Beethovens vorletzter Sonate op. 110 und den Bagatellen op. 126.

Fazit

Mit der Aufnahme der letzten beiden Klaviersonaten von Beethoven setzt Yevgeni Sudbin ein selbstbewusstes Statement. Bis heute schwebt um diese Werke ein Anspruch, an dem die Interpreten letztlich nur scheitern können. Doch Sudbin scheitert keineswegs. Die Bagatellen bündeln die enormen Fähigkeiten des Pianisten auf engstem Raum. Damit gehört diese CD sicherlich ins Regal aller Beethoven-Enthusiasten.

Beethoven
Yevgeni Sudbin
BIS

Sendung: hr2-Kulturfrühstück, 9.4.2019, 06:45 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit