Das Cover von Hindemith - Das Marienleben
Das Cover von Hindemith - Das Marienleben Bild © Alpha

Bei Liederabenden ist er eher selten zu hören: Paul Hindemiths Liederzyklus "Das Marienleben“. Dabei zählen die insgesamt 15 Lieder zum Hauptwerk des Komponisten.

Audiobeitrag
Das Cover von Hindemith - Das Marienleben

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Ursula Böhmer über Hindemiths "Marienleben"

Ende des Audiobeitrags

Eine, die gern solche Schattengewächse aufstöbert und wieder ins rechte Licht stellt, ist die Sopranistin Juliane Banse. Gemeinsam mit dem Pianisten Martin Helmchen hat sie "Das Marienleben“ nun beim Label Alpha eingespielt.

Neu sachlich – zugleich expressiv

Raritäten aus dem Schatten hervorholen und wieder ins rechte Licht rücken – das macht Juliane Banse gern: Ob es nun die Lieder von Walter Braunfels, Viktor Ullmann oder Othmar Schoeck sind. Ungemein einfühlsam, mit großer Liebe für die kleinsten Details ebenso wie für die großen Spannungsbögen bringt Juliane Banse gemeinsam mit Martin Helmchen nun die Hindemith-Lieder zum Klingen, zum Schweben. Oder auch zum Grummeln und Wüten – etwa in dem Lied "Argwohn Josephs“.

Weitere Informationen

Hindemith – Das Marienleben

Juliane Banse (Sopran) Martin Helmchen (Klavier)
Alpha (00516)
Bestellnummer: 8224148

Ende der weiteren Informationen

Fazit

Juliane Banse und Martin Helmchen tauchen hochsensibel ein in Paul Hindemiths Liederzyklus “Das Marienleben“  und bringen damit eine Rarität auf den Klassik-Markt. Sie schaffen ein packendes Hörtheater aus intimen Kammerspielen, menschlichen Dramen und übermenschlicher Mystik, das aber ganz ungeschminkt und ohne Gefühlsduselei.

Vorgestellt von Ursula Böhmer

Sendung: hr2-kultur, hr2-Klassikzeit, 04.09.2018, 11:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit