Alexandra Netzold: Dances

Feine Kammermusik-Häppchen für Violoncello und Klavier – die serviert die neue CD von Alexandra Netzold und Brigitte Becker. Die Cellistin und die Pianistin haben sich in ihrem vierten gemeinsamen Album mit klassischen Tänzen beschäftigt. "Dances" ist bereits die vierte gemeinsame CD der Cellistin Alexandra Netzold mit der Pianistin Christine Becker.

Die beiden Musikerinnen sind ein erfahrenes Duo. Bei ihren Konzertreisen, die sie unter anderem nach Spanien und Frankreich führten, reifte die Idee, eine CD mit Konzert-Tänzen verschiedener Kulturen aufzunehmen. Eine CD, die aufgrund ihrer Gesamtlänge von nur 29 Minuten ein Mini-Album geworden ist. Aber alle Energie scheint in den musikalischen Vortrag geflossen zu sein – die Stücke sind sehr schön musiziert: kraftvoll und leidenschaftlich, aber auch dezent und unaufdringlich. Ein rundum hörenswerter Vortrag.

Fazit

Man muss nicht immer in die weite Welt hinausgehen, um gute Solisten klassischer Musik zu finden. Das Duo Netzold und Becker aus dem Heidelberger Raum bietet heiteres, edel musiziertes und kurzweiliges Kammermusik-Vergnügen auf hohem Niveau.

Dances
Alexandra Netzold, Violoncello; Brigitte Becker, Klavier
Sacral

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit