Gautier Capucon

Ein Weltklassecellist spielt Musik von Robert Schumann – mal als Solist mit Orchester, mal kammermusikalisch im Duett oder im Trio. Das neue Album des Franzosen Gautier Capuçon ist auf dem Markt. Gemeinsam mit dem Chamber Orchestra of Europe unter der Leitung von Bernard Haitink spielt er Schumanns Cellokonzert. Und legt noch Kammermusik drauf mit der legendären Martha Argerich am Flügel und seinem Bruder, dem Geiger Renaud Capuçon.

Gautier Capuçon und das Chamber Orchestra of Europe unter Bernard Haitink machen in diesem Live-Mitschnitt von 2015 aus Schumanns Cellokonzert weder eine reißerische Virtuosennummer noch bringen sie nervöse Unruhe in die Partitur. Wem das Cellokonzert nicht temperamentvoll genug ist, der kommt beim Rest der CD voll auf seine Kosten. Kammermusik von Schumann mit der Pianistin Martha Argerich und dem Geiger Renaud Capuçon.

Fazit

Ein gezügeltes Cellokonzert gepaart mit passionierter Kammermusik. Ein abwechslungsreiches und hörenswertes Schumann-Album.

Schumann Gautier Capuçon
Cellokonzert op. 129 – Adagio und Allegro op. 70 – Fantasiestücke op. 73 und op. 88 – Fünf Stücke im Volkston op. 102
Gautier Capuçon, Cello
Chamber Orchestra of Europe

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit