In dieser Ausgabe der Hörbar begrüßen wir Sie mit einer Liebeserklärung von Nat "King" Cole - L.O.V.E. zum 100! Leider ist der Musiker nicht annähernd so alt geworden, denn der Jazz-Pianist und Sänger starb schon 1965. Am Freitag kam das Album "Ultimate" heraus - Nat "King" Cole zu Ehren, mit seinen größten Hits.

Mit von der Partie sind: Gregory Porter, der seinem Vorbild Cole ein ganzes Album gewidmet hat. Eines seiner posthumen Duette hat es auch auf das gestern erschienene Album "Ultimate Nat King Cole" geschafft. Porter ist übrigens live am 6. April in der Frankfurter Festhalle zu hören.
Die Konzerte des Moka Efti Orchestra im Kasseler Staatstheater und der Centralstation in Darmstadt sind leider schon ausverkauft, was nicht zuletzt an der Popularität der Fernsehserie liegen dürfte, denn das Swing-Orchester der ARD-Serie "Babylon Berlin" war immer wieder im Berliner Nachtleben der 20er Jahre zu hören, in einem Vergnügungstempel namens Moka Efti.
"J`aime Paris" und "I love Paris" heißt die zweisprachige Liebeserklärung an die Hauptstadt der Franzosen, gesungen von ZAZ und ihrer jungen kanadischen Kollegin Nikki Yanofsky.

Download

Download

zum Download Playlist: Hörbar am 16. März 2019

Ende des Downloads
Audiobeitrag
Kopfhörer

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Hörbar am 16. März: u. a. mit Nat "King" Cole, Gregory Porter, Moka Efti Orchestra, ZAZ und Nikki Yanofsky

Ende des Audiobeitrags
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit