Keyon Harrold performs at Ronnie Scott’s || Shedrick Mitchell, p | Nir Felder, g | Burniss Travis, b | Charles Haynes, dr | Keyon Harrold, tp, voc | Ronnie Scott’s Jazz Club, London, Juli 2018

Am Mikrofon: Daniella Baumeister

Wer „Miles Ahead“, den Film von Don Cheadle über Miles Davis gesehen hat, der hat auch schon Keyon Harrold gehört, Dieser junge afro-amerikanische Trompeter ist der, der die authentisch nach Miles klingenden Sounds gemacht hat, wenn Cheadle die Jazz-Ikone Miles auf der Bühne mimt. Nicht erst seit dem Miles-Davis-Film gilt Keyon Harrold als einer der angesagten Rising Stars an der Trompete. Kein Geringerer als Trompeten-Obermeister Wynton Marsalis hat Harrold bereits als „The future of the trumpet“ bezeichnet.

Keyon Harrold ist nicht nur im Jazz geerdet, sondern auch in Blues, Soul und HipHop, er stand bereits mit Jay Z, Beyoncé, Erykah Badu, Common und Rihanna auf der Bühne. Bei seinem Konzert im Ronnie Scott’s in London klingt Harrold denn auch weniger nach dem historischen Miles der frühen Jahre –  eher nach dem späten Miles, als dieser seinen Sound mit popmusikalisch aktuellen Intensitäten aufgeheizt hat: Würde Miles heute vielleicht ein bisschen “harrold-ish“ klingen?

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit