"Hut ab!" - Albert Mangelsdorff@90 || Das Eröffnungskonzert des 49. Deutschen Jazzfestivals Frankfurt feiert Albert Mangelsdorff, der am 5. September 90 Jahre geworden wäre

"Hut ab!" - Albert Mangelsdorff@90

Am Mikrofon: Claus Gnichwitz

Ein halbes Jahrhundert galt der weltberühmte Frankfurter als wichtigster Botschafter des Jazz made in Germany und bis heute lebt sein künstlerisches Vermächtnis.Das wird nicht zuletzt dieses Konzert zeigen. Größen wie Joachim Kühn, Pierre Favre oder Christof Lauer erinnern an ihren musikalischen Weggefährten. Die "Trombirds" Nils Wogram, Stefan Lottermann und Samuel Blaser errichten neue Tongebäude auf dem von Albert Mangelsdorff gelegten Fundament. Mehrstimmiges Spiel auf der Solo-Posaune, Duo-, Trio- und Quintett-Besetzungen garantieren ein abwechslungsreiches Konzerterlebnis. Im zweiten Teil des Konzertabends lässt die hr-Bigband Kompositionen von Albert Mangelsdorff im jazzorchestralen Rahmen glänzen, eigens arrangiert von Jim McNeely: "Never let it end!".

"Hut ab!“

| Christof Lauer, ts | Stefan Lottermann, tb | Joachim Kühn, p | Bruno Chevillon, b | Daniel Humair, dr |

"Triplicity” (Duo, Trio)

| Samuel Blaser, tb | Bruno Chevillon, b | Pierre Favre, dr |

“Trombone Workshop”

| Nils Wogram, tb | Samuel Blaser, tb | Stefan Lottermann, tb | Günter Bollmann, tb | Tom Schlüter, p | Bruno Chevillon, b | Pierre Favre, dr |

"Trilogue + 15“

| Nils Wogram, tb | hr-Bigband, cond. & arr. by Jim McNeely |

Das legendäre Album "Trilogue“ von Albert Mangelsdorff, Jaco Pastorius und Alphonse Mouzon, eine Begegnung im Trio-Format aus dem Jahre 1977, wird auferstehen, jetzt im jazzorchestralen Zuschnitt. Jim McNeely hat das Original in seiner Tonsetzer-Werkstatt im besten Sinne des Wortes "aufgeblasen".

Konzertübertragungen aus der Alten Oper Frankfurt am Main, in den Umbaupausen Interviews und Features mit / zu den Künstlern des Festivals, weitere Informationen unter: www.hr2.de/jazzfestival

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit