Was kann schlimmer sein, als nachts wach zu liegen und nicht einschlafen zu können? Viele versuchen es dann mit beruhigender Musik.

Wie etwa der Graf Keyserlingk: Der ließ sich von Bach die Goldberg-Variationen als Schlafmusik komponieren. Andere machen gleich die ganze Nacht durch, so wie die Tango tanzenden zwei alten Tanten, von denen Georg Kreisler singt. Jeder hat sein eigenes musikalisches Konzept, um die Nacht rumzukriegen. "Kaisers Klänge" helfen heute beim Schäfchenzählen.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit