Ein Streichtrio rund um den zweiten Konzertmeister des hr-Sinfonieorchesters Maximilian Junghanns spannt einen Bogen von einem bedeutenden Frühwerk Beethovens zu einem eindrucksvollen Streichtrio des in Theresienstadt internierten und später in Auschwitz ermordeten Komponisten Gideon Klein.

"Ménage à trois"

Ensemble Audace:
Maximilian Junghanns, Violine
Alexander Petersen, Viola
Eun-Ae Junghanns, Violoncello

Klein: Streichtrio
Mozart: Dreistimmige Präludien und Fugen nach J.S. Bach KV 404a
Beethoven: Streichtrio c-Moll op. 9 Nr. 3
Martinů: 2. Streichtrio

Interessante musikalische Entdeckungen liefern außerdem das virtuose zweite Streichtrio des Tschechen Bohuslav Martinů und reizvolle Bach-Bearbeitungen aus der Feder von Wolfgang Amadeus Mozart.

Anschließend:
Nielsen: 4. Sinfonie op. 29 "Das Unauslöschliche" (hr-Sinfonieorchester / Paavo Järvi)

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit