Alle vier Jahre findet er statt: Der Deutsche Chorwettbewerb, ein Leistungsvergleich von Laienchören, ausgetragen vom Deutschen Musikrat, den Landesmusikräten und der ARD. Wer sich auf Landesebene qualifiziert hat, wird zugelassen zum Bundeswettbewerb, der Anfang Mai 2018 in Freiburg im Breisgau Chöre aus der ganzen Republik empfängt.

You’N’joy Cäcilia Lindenholzhausen:
Dixie Chicks, Arr. Oliver Gies (*1973): Not Ready to Make Nice
Teddy Geiger (*1988), Danny Parker (*1988): Stitches

La Capella dolce + Die Jungs:
Eriks Esenvalds (*1977): Spring, the sweet spring
Nils Hendrik Asheim (*1960): Bae, bae lille lam

Mädchenkantorei Limburg:
Kurt Bikkembergs (*1963): Psalm 102 “My Lord!” I cry
Egil Hovland (1924-2013): O Come, Let Us Sing op. 87 Nr. 4

Cantamus Gießen:
Reger: Es waren zwei Königskinder
Jakub Neske (*1987): Mironczarnia

MGV Liederblüte Oberweyer:
Roland Coryn (*1938): Rorate caeli desuper
Bruch: Morgenständchen
Spanisches Volkslied: Riu chiu chiu

La Capella nuova + Die Männer:
Trad. / Gjendine Slålien: Gjendines bådnlåt
Abel Montenegro-Yabor: Candombe de San Baltasar

Cantando Cantabile:
Jakub Neske (*1987): Mironczarnia
Jukka Linkola (*1955): The Joiku

Pop Jazzchor Wiesbaden:
Shaw David Mann: In the Wee Small Hours of the Morning
João Gilberto (*1931): Bim-Bom

inCANTARE GV Harmonie Bernbach:
Silcher: Untreue
Palestrina: Soave fia il morir

Vocalive:
Thierry Lalo: Chanson d’automne
Les Holroyd (*1948): Life is for Living

(Aufnahme vom 28. Januar 2018 aus dem hr-Sendesaal)

Und der aktuelle hessische Vorentscheid hat gezeigt: Es tut sich etwas in der Chorlandschaft unseres Bundeslandes! Singen ist wieder populär geworden, man könnte sogar von einem neuen Aufbruch sprechen. In den unterschiedlichsten Kategorien haben sich zehn hessische Chöre zum Deutschen Chorwettbewerb qualifiziert, vom A cappella-Ensemble über den Pop-Chor bis zum großen gemischten Chor, vom Kinderchor über Jugendchöre bis zum Männerchor.
Beim Preisträgerträgerkonzert im voll besetzten hr-Sendesaal kam so manch einer ins Staunen.

Anschließend, ab ca. 21:50 Uhr:
Ravel: Boléro (City of Birmingham Symphony Orchestra / Simon Rattle)
Rota: Konzert C-Dur für Klavier und Orchester (Giorgia Tomassi / Filarmonica Scala / Ricardo Muti)
Copland: Ballett-Suite "Billy the Kid" (San Francisco Symphony Orchestra / Michael Tilson Thomas)
Kreisler: Polichinelle (I Salonisti)

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit