Stefan Hülsermann (Klarinette), Olaf Pyras (Percussion) und Ji-Youn Song (Klavier) bilden das Ensemble, das sich explizit mit Neuer Musik auseinandersetzt. Auf ihrer neuen CD haben sie von John Cage "Chess Pieces" und "Four Dances" und von Tom Johnson "Rational Melodies" eingespielt.

Was es mit dem Spielen auf sich hat, zeigen die "Chess Pieces" von John Cage. Cages grafische Bildgestaltung wurde 2012 von den Musikern entdeckt und zunächst von Margret Lang Tan in eine Klavierfassung übersetzt. Auf dieser Grundlage entstand eine Trio-Fassung von Omphalos. Spannend wird es auch mit den "Rational Melodies" von Tom Johnson, wenn die Fassung des Flötisten Eberhard Blum mit der Trio-Version kontrastiert wird. Alles hierzu erfahren Sie im Kulturgespräch.

Frank Selten: Saxofonist, Klarinettist und Urgestein der Barrelhouse Jazzband

Ein Name – viele Professionen! Frank Selten ist nicht nur Jazzmusiker und seit 1961 fester Bestandteil der Barrelhouse Jazzband, sondern auch Sprachlehrer für Anglistik und Romanistik - und Esperantosprecher. Wir konnten ihn als Gast gewinnen und Sie dürfen gespannt sein, was uns der Sprachcoach und Musiker, der am 24. Februar auf 80 Jahre Lebenserfahrung zurückblicken kann, erzählt.

Dalibor | Ausblick

Am Sonntag, 24. Februar, hat Bedřich Smetanas Oper "Dalibor" in Frankfurt Premiere. Sind Sie neugierig geworden und möchten erfahren, was es mit Prag um 1500 und dem vom ganzen Volk geliebten Ritter Dalibor auf sich hat? Näheres hierzu in unserem Vorbericht oder am Samstag, 9. März, um 20:04 Uhr, auf hr2-kultur.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel Das Trio Omphalos über die Doppeldeutigkeit des Spielens mit Klängen und Instrumenten ( Musikszene Hessen)

Ende des Audiobeitrags
Beiträge in der Sendung
SendezeitBeitrag
Nachrichten
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit